Off Canvas sidebar is empty

Therapien

Häusliche Gewalt

Häusliche Gewalt s

Häusliche Gewalt kommt auch in unserer modernen Welt viel häufiger vor, als allgemein angenommen. Besonders in Paraguay ist sie noch weit verbreitet.

Häusliche Gewalt kann psychische oder körperliche Gewalt sein. Und - von Kindern einmal abgesehen - gehören immer zwei dazu: Einer, der Gewalt ausübt und ein anderer, der sich nicht dagegen zur Wehr setzt.

Beide Beteiligten haben ihre Gründe so zu reagieren, wie sie es tun. Falsch ist es aber bei beiden Beteiligten.

Mit einer modernen Psychotherapie gelingt es, den Kreislauf zu durchbrechen. Die Beteiligten lernen, anders mit einander umzugehen und zu kommunizieren.

Zu häuslichen Gewalt zählen unter anderem:

  • Cholerische Wutanfälle
  • Schläge, die sich gegen den Partner richten
  • Vergewaltigung des Partners
  • Erzeugung von Angst durch pychischen Druck
  • Nötigung
  • Erpressung
  • Misshandlung oder Vergewaltigung von Kindern

 


Mitglied der Organisation
der Notärzte Paraguays

 

Logo SEP 250 neu

 


Mitglied der internationalen Organisation
Notärzte ohne Grenzen

 

Notaerzte ohne Grenzen 400