Off Canvas sidebar is empty

Therapien

Cannabis-Therapie

cannabis2

Cannabis ist kein Wundermittel und hilft nicht allen Patienten!

Insbesondere Patienten mit einem hohen Risiko für Psychosen oder Vorerkrankungen am Herzen müssen beim Konsum von Cannabis Vorsicht walten lassen. Generell ist eine ärztlich begleitete, gezielt durchgeführte Anwendung von Cannabis immer einer selbst organisierten Anwendung vorzuziehen. 

Erkrankungen
Therapie
Kosten

Die US-amerikanische Drogenbehörde FDA hatte vor einiger Zeit eine sehr umfangreiche Liste an Erkrankungen veröffentlicht, bei denen medizinisches Cannabis wirksam ist.

Eine kleine Auswahl der Erkrankungen aus dieser Liste sind

  • chronische Schmerzen 
  • Multiple Sklerose 
  • Angststörung 
  • Appetitlosigkeit und Abmagerung 
  • Arthrose 
  • Asthma 
  • Autismus
  • Borderline-Störung 
  • Borreliose 
  • Cluster-Kopfschmerzen 
  • Colitis ulcerosa 
  • Epilepsie 
  • Fibromyalgie 
  • HIV-Infektion 
  • Kopfschmerzen
  • Krebs, alle Arten (besonders hohe Wirksamkeit bei Darm- und Prostatakrebs)
  • Lupus erythematodes 
  • Migräne 
  • Neurodermitis 
  • Psoriasis (Schuppenflechte) 
  • Reizdarm 
  • Rheuma (rheumatoide Arthritis) 
  • Tinnitus 

Die Art der Therapie mit Cannabis hängt von der Erkrankung ab. Im Consultorio Aleman erscheinen vorwiegend Patienten mit Krebserkrankungen.

Bei einigen Erkrankungen sind die Betroffenen auf eine konstante Einnahme angewiesen, bei anderen Erkrankungen können Therapien über einen bestimmten Zeitraum (beispielsweise 2-3 Monate bei Krebserkrankungen) andauern.

Krebstherapie

Bei der Krebstherapie ist die Dauer abhängig von der Art des Tumors, möglicher Streuungen (Metastasen) und der Größe des Haupttumors. In der Regel dauert eine Therapie 2-3 Monate. Die Kosten beziehen sich auf eine Behandlung von 2 Monaten, sollte der Tumor noch nicht vollständig verschwunden sein, kann ein weiterer Monat Therapie angehängt werden.

Grundsätzlich muss ein Therapie-Patient zusammen mit einer Begleitperson anreisen, Da die Behandlungen ambulant erfolgen, ist der Patient in der Regel auf eine Begleitperson angewiesen.

Die Kosten der Therapie hängen von der Art der Therapie ab. Für unsere Patienten, die aus Europa oder anderen Telen der Welt anreisen, machen die Reisekosten einen beträchtlichen Teil der Gesamtkosten aus.

Private Krankenkassen in Europa übernehmen in der Regel einen beträchtlichen Teil der Therapie- Unterbringungs- und Versorgungskosten, jedoch nicht die Reisekosten. 

Die Kosten für eine 2-monatige Krebstherapie sind:

  • Krebsbehandlung 15.000.000 Gs (umgerechnet etwa 2.300 EUR) pauschal
  • zusätzlicher Monat Krebstherapie 7.500.000 Gs
  • Unterkunft 160.000 GS pro Tag
  • Verpflegung 65.000 Gs pro Tag, pro Person (Halbpension)


Mitglied der Organisation
der Notärzte Paraguays

 

Logo SEP 250 neu

 


Mitglied der internationalen Organisation
Notärzte ohne Grenzen

 

Notaerzte ohne Grenzen 400